+49 (0)69 24 74 79 9 -0 info@peh.de

Soziales Engagement und Verantwortung

(Corporate Social Responsibility)

Verantwortungsvolle Unternehmensführung, Diversity, Soziale Verantwortung und Umweltschutz – für die PEH und alle Konzerngesellschaften hat das Thema Nachhaltigkeit eine große Bedeutung. Denn langfristige Wertschöpfung ist nur in einer wirtschaftlich effizienten und gleichzeitig nachhaltig gestalteten Finanzwelt möglich.

Nachhaltige Anlagepolitik

Neben der Beachtung geltender Gesetze, regulatorischer Anforderungen und den klassischen Bewertungsmaßstäben im Anlagemanagement finden grundlegende Prinzipien für nachhaltiges und verantwortliches Investieren in unserem Anlageprozess Beachtung. Als global investierender Asset Manager mit deutschen Wurzeln möchten wir unseren Beitrag leisten und deshalb jenen Firmen mehr Beachtung schenken, die in den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance – kurz: ESG) eine hohe Bewertung (ESG-Score) ausweisen.

Wir orientieren uns an den BVI-Wohlverhaltensregeln, den BVI-Leitlinien für verantwortliches Investieren und den Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (“Principles for Responsible Investment“). Mehr als 1.700 Mitglieder aus über 60 Ländern haben diese freiwillige Selbstverpflichtung unterzeichnet.

Unsere Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken (Offenlegungsverordnung (EU) 2019/2088)

 

EUROSIF transparent

 

Wir folgen einem strengen und konsequenten Nachhaltigkeitsansatz. Um die hohe Qualität unseres nachhaltigen Investmentprozesses für unsere Kundinnen und Kunden zu gewähren, hat sich der Fonds PEH EMPIRE dem Europäischen Transparenz Kodex unterstellt. Damit verpflichten wir uns zu Transparenz und Offenheit und gewähren somit eine detaillierte Einsicht in unsere Nachhaltigkeitsstrategie.

Eurosif ist die führende paneuropäische Mitgliederorganisation für nachhaltige und verantwortungsbewusste Investitionen (SRI), die das Ziel verfolgt, Nachhaltigkeit in den europäischen Finanzmärkten zu fördern. Das Europäische Transparenz-Logo für Nachhaltigkeitsfonds steht für mehr Transparenz im nachhaltigen Anlagemarkt und die Qualitätssicherung nachhaltiger Geldanlagen. Es kennzeichnet, dass PEH Wertpapier AG sich verpflichtet, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen. Ausführliche Informationen über die Europäischen Transparenzleitlinien finden Sie unter www.eurosif.org. Informationen über die Nachhaltige Anlagepolitik und ihre Umsetzung im PEH EMPIRE finden Sie unter Europäischer SRI Transparenz Kodex für Nachhaltigkeitsfonds. Die Transparenzleitlinien werden gemanagt von Eurosif, einer unabhängigen Organisation.

FNG-Siegel

 

Der Fonds PEH EMPIRE ist mit dem FNG-Siegel 2022 ausgezeichnet. Damit wird unsere konsequent nachhaltige Anlagestrategie einmal mehr unterstrichen.

Das Siegel vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) ist der SRI-Qualitätsstandard auf dem deutschsprachigen Finanzmarkt. Die Nachhaltigkeitszertifizierung muss jährlich erneuert werden. Das FNG-Siegel geht weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus, ist daher ganzheitlich und aussagekräftig. Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert auf einem Mindeststandard. Dazu zählen Transparenzkriterien und die Berücksichtigung von Arbeits- & Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung wie sie im weltweit anerkannten UN Global Compact zusammengefasst sind. Auch müssen alle Unternehmen im PEH EMPIRE explizit auf Nachhaltigkeitskriterien hin analysiert werden und das Produkt eine explizite Nachhaltigkeitsstrategie vorweisen. Ausgeschlossen sind Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, bedeutsame Kohleverstromung, Fracking, Ölsande sowie Waffen und Rüstung.

Überblick über detaillierte Ausschlusskriterien :

  • Hersteller kontroverser Waffen (ohne Umsatztoleranz)
  • Hersteller konventioneller Rüstung/Waffen (Umsatztoleranz von 5%)
  • Betreiber von Kernkraftwerken; Hersteller wesentlicher Komponenten für Kernkraftwerke (Umsatztoleranz 5%)
  • Unternehmen, die Kohle und Uran abbauen (Umsatztoleranz von 5 Prozent) oder verstromen (Umsatztoleranz 25% bei Kohle / 10% ab 2022)
  • Unternehmen, die Verfahren zum Abbau und/oder Aufbereitung von Ölsanden einsetzen und/oder Fracking-Technologien herstellen und/oder anwenden (Umsatztoleranz 5%)
  • Verstöße (schwerwiegend und/oder wiederholend) gegen UN-Global Compact
  • Unfreie Staaten (Freedom House)
  • UN-Biodiversitäts-Konvention (nicht ratifiziert) oder Klimaabkommen
  • Korruption (TI-CPI: < 40% / Score <35 ab 2022)
  • Atomwaffensperrvertrag (nicht ratifiziert)

Mehr Information zum FNG-Siegel

Umwelt und Klimaneutralität

Angesichts der Veränderungen des Weltklimas und der Ressourcenknappheit ist es dringend erforderlich, auch das Finanzsystem einzubeziehen. Denn schon heute kosten die Folgen des Klimawandels – schmelzende Polkappen, lange Dürreperioden und steigende Meeresspiegel – der Weltwirtschaft Unsummen. Als verantwortungsbewusster Finanzdienstleister haben wir vor allem die Bereiche Energie, Dienstreisen, Papierverbrauch und Abfallentsorgung mit dem Ziel im Blick, den CO2 Ausstoß pro Mitarbeiter zu reduzieren.

Die PEH-Gruppe trägt täglich zum Erreichen dieser Ziele bei: Beispielsweise durch standortzentrale Druckersysteme, Ausbau unserer digitalen Kommunikation und Senkung des Papierverbrauchs, Web-Konferenzen und flexibler Arbeitszeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Und wir gehen noch einen Schritt weiter: wir setzen konsequent auf eine nachhaltige Ausrichtung und Klimaneutralität an allen unseren Standorten in Deutschland und Österreich. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, unsere Geschäftsprozesse rückwirkend für das Jahr 2020 komplett zu neutralisieren. Dies wurde uns von dem renommierten Klimaschutzexperten ClimatePartner bestätigt und zertifiziert.

Gemeinsam mit ClimatePartner haben wir die gesamten Daten der Geschäftsprozesse an unseren Standorten erfasst und unsere CO2-Emmissionen bilanzieren lassen. Für den Ausgleich unserer unvermeidbaren CO2-Emissionen haben wir uns für die Aufforstung des Regenwaldes in Brasilien entschieden. Mit der Unterstützung des Projektes Waldschutz Santa Maria Brasilien leisten wir damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der weltweiten Klimaschutzziele.

Übrigens: auch unsere Kapitalverwaltungsgesellschaft Axxion S.A. agiert vollständig klimaneutral und ist von ClimatePartner zertifiziert.

 

Soziales Engagement / Unsere Spende 2020

Weltweit müssen Menschen unverschuldet in großer humanitärer Not leben. Diese Menschen sind auf internationale Hilfe angewiesen. Deshalb unterstützen wir auch 2020 finanziell das Aktionsbündnis Deutschland Hilft e.V. (ADH). Der ADH, der 2021 sein 20jähriges Bestehen begeht, ist das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Er steht unter der Schirmherrschaft unseres Bundespräsidenten a. D. Horst Köhler und des Kuratoriumsvorsitzenden Heiko Maaß, Bundesaußenminister. Unsere Spende 2020 wird hilfsbedürftigen Menschen in Myanmar und Bangladesh zuteil.

 

Hier erfahren Sie mehr über die weltweite Katastrophenvorsorge und den ADH:  https://www.aktion-deutschland-hilft.de

Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit steht über allem. Dieser Grundsatz leitet unser gesamtes Tun und gilt für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PEH-Gruppe. Kompetenz, Transparenz und hohe Beratungsqualität sind die Basis unseres Handelns. Unser Ziel ist es, dass Sie mit uns zufrieden sind und wir unsere Zusammenarbeit vertrauensvoll und auf Dauer gestalten.

Governance und Compliance

Die PEH ist eigentümergeführt, weshalb verantwortungsbewusste und weitsichtige Unternehmensführung (Governance) ein ganz natürliches Anliegen ist. Eine erfolgreiche PEH dient dem Wohl und Zielen aller Interessensgruppen. In der verantwortungsvollen Unternehmensführung hat die Compliance, also das Einhalten von Gesetzen, Vorschriften und Standards, uneingeschränkte Priorität. Deshalb haben wir Regeln und Leitsätze aufgestellt, denen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PEH Gruppe verpflichten. Dadurch gewährleisten wir einen hohen Schutz des Unternehmens, der Anleger und unserer Kundinnen und Kunden.

PEH in der Coronazeit

Die Situation um das Coronavirus (COVID-19) verändert sich täglich und Lockerungen, die Bund und Länder verabschieden und immer wieder neu justieren, machen uns Mut. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Kontaktbeschränkungen noch eine Weile anhalten werden und agieren deshalb weiter mit großer Vorsicht und Verantwortung: hhtps://zusammengegencorona.de. Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Kund*innen, Mitarbeiter*innen und Geschäftspartner*innen stehen für uns an erster Stelle, weshalb auch ein Teil unserer Kolleginnen und Kollegen im Home Office arbeitet.

Auf unsere Beratung müssen Sie nicht verzichten, denn wir sind für Sie da – und zwar so, wie Sie es von uns gewohnt sind: zuverlässig, kompetent und mit großem Einsatz für Ihre Zufriedenheit. Dabei beachten wir die empfohlenen Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen, um Ihnen einen sichereren Aufenthalt an unseren Bürostandorten in Frankfurt, München und Rosenheim zu gewährleisten. Zudem sind wir telefonisch, per Mail oder über digitale Videokonferenzen jederzeit für Sie erreichbar. Wir freuen uns, dass uns die digitale Welt diese Vielfalt jetzt und auch zukünftig ermöglicht.